Daily Chicken

DAILY CHICKEN
von Lilly Grote

1997, 89 Min. 
16 mm (1:1,33), Farbe / Colour

DARSTELLER / CAST
Ida von Recklinghausen (Marie)
Luise v. Recklinghausen (Maja)
Christine Harbort (Geli Wagner)
Benno Ifland (Franz Wagner)
Peter Wohlfeil (Theo)
Therese Hämer (Nana Truscheid) 
Angela Schanelec (Mutter)
Anian Zollner (Herr Strauch)
Pepe Crapa (Adrian)
Enzo Crapa (Rias)
Lars Schüler (Lars)
Sebastian Conrädel (Macke)
Tobias Moritz(Schröder)
Salinja Stroux (Jenny)
Marcel Uhlig (Marcel)
Ditte Kotzia(Kunstspringerin)
Christian Pepe Daniel, Sebastian Giersna, 
Tobias Malade (Inline Scater) 

TEAM / CREW
Regie / Director Lilly Grote 
Buch / Screenplay Lilly Grote
Kamera / Camera Elfi Mikesch
Schnitt / Editing Mike Shephard
Kamera-Assistenz / Assistent 
Ralf Netzer, Christine Anna Maier
Licht / Lighting Holger Braak
Ton / Sound Vasco Pimentel
Ton-Assistent / Boom Operator
Olaf Staaben
Mischung / Mix Martin Steyer 
Musik / Music Alexander Kraut & The Pretty Things
Szenenbild Jeanne Waltz
Kostüm Juliane Fischer
Maske Liljana Müller 
Regie-Assistenz/ Assistent Director 
Tanja Däberitz, Stefan Schauerte
Kindercast: Karin Müller - Grunewald 
Catering: Karen Fullham 
Produktionsleitung: Thees Klahn 
Herstellungsleitung Björn Koll
ProduktionsAssistenz: Olaf Sobottke
Aufnahmeleitung: Sabine Friedrichs
Aufnahmeleiterassistenz: Oliver Wetz, Michael Schäplitz
Negativschnitt: Elke Granke 
Titel: Thomas Wilk
Equipment: Cine Service
Kopierwerk: Atlantikfilm, Hannelore Mattern, Jens Fischer
Filmmaterial: Kodak

Produktion / Production: Björn Koll für Salzgeber & Co. Medien GmbH und SO 36 Film

Förderung/ Funding by: FilmFörderung Hamburg GmbH

Verleih: Edition Salzgeber
Adresse/ Address:
Salzgeber & Co. Medien GmbH, Mehringdamm 33
10961 Berlin 
Telefon: +49 30 285 290 90
Telefax: +49 30 285 290 99
eMail: info@salzgeber.de

Uraufführung: Filmfestival Max Ophülspreis 1997




Ausstattungs-Assistent: Bernhard Homann
Fahrer: Jan Vogel




Produktion: Salzgeber&Co.Medien GmbH und SO 36 Film,
gefördert mit Mitteln der Hamburger FilmFörderung
Verleih: Edition Salzgeber
Uraufführung: Filmfestival Max Ophüls Preis 1997

Cast & Crew
Ida von Recklinghausen (Marie), 
Luise vonRecklinghausen (Maja), Therese Hämer (Nana Truscheid), Christine Harbort (Geli Wagner), Benno Ifland (Franz Wagner),Angela Schanelec (Frau Rötting, Mutter), Peter Wohlfeil (Theo), Anjan Zollner (Herr Strauch), Leonie Terfort (Wirtin), Manfred Schulze (Trainer) 
Ida und Luise von Recklinghausen


Inhalt 
Die 16jährigen Zwillinge Marie und Maja leben in einem baufälligen Haus im Moor bei Hamburg. Die Mutter arbeitet in der Hähnchenfabrik, von der die ganze Gegend lebt -24 000 Chicken gehen da täglich durch- bis sie eines Tages vom Auto überfahren und lebensgefährlich verletzt ins Koma fällt. Schlagartig bekommt die Normalität Risse. Maja flüchtet sich in die Arme der Nachbarin, ohne zu wissen, dass deren Mann der Fahrerflüchtige ist. Marie fühlt sich von ihrer Schwester verlassen und freundet sich mit dem Aussenseiter Theo an. Er war Zeuge des Unfalls. Scheinbar zufällig erfährt sie von ihm sein Geheimnis. 
Marie begibt sich, ohne es zu ahnen, in tödliche Gefahr.
DAILY CHICKEN ist spannende Geschichte und ein einfühlsames Portrait zweier junger Mädchen, die jäh aus ihren Träumen gerissen werden und gezwungen sind, ihren eigenen Weg zu finden.


 Summary
The sixteen-year-old twins Marie and Maja live with their mother in an old house in a moorland north of Hamburg. Their mother works in a chicken factory which provides work for the whole area. The boxes are already packed for the move into the city when their mother is hit by a car and seriously injured on her way home from work. While she is interned in hospital in a coma, normal life begins to break apart and the twins go their own way for the first time: Maja takes refuge in the arms of a neighbour without knowing that the neighbourís husband was the hit-and-run driver who caused the accident. Marie feels that her sister has abandoned her and becomes friends with an outsider named Theo. He tells her how the accident really took place, putting her, without her knowing it, in deadly danger... An exciting adventure as well as a thoughtful portrait of two adolescent girls who are suddenly torn out of their dreamworld and forced to find their own way.
Share by: